Logo

Übergewicht

Adipositas = BMI (body mass index) über der 97. Perzentile entsprechend über 30 bei Erwachsenen

Übergewicht = BMI über der 90. Perzentile bzw. entsprechend über 25 bei Erwachsenen ca. 1/3 unserer Kinder ist übergewichtig bzw. adipös

Diagnose: wichtig ist es den BMI-Verlauf im Altersgang zu beobachten und in den Perzentilenkurven zu vergleichen.

Je früher man eine Entwicklung in den Übergewichtsbereich feststellt, desto leichter lässt es sich wieder normalisieren. Dies geht am besten im Kleinkindesalter, da hier durch das Längenwachstum eine natürliche Hilfe gegeben ist.

Bei mir diagnostisch möglich:

Therapie: Diät: zu Beginn sollte ein Ernährungsprotokoll stehen mit exakter, ehrlicher Angabe was, wann und wieviel gegessen wurde - wenn möglich vom Kind selber mit Unterstützung der Eltern über 5-7 Tage. Daraus lässt sich dann ableiten wo Ernährungsmaßnahmen am besten einsetzen können (Austausch kalorienhaltiger Nahrungen, Verschieben von Mahlzeiten...).

Bewegung: der zweite große Pfeiler, mit dem der Energieverbrauch gesteuert werden kann. Jede Bewegung ist gut, als Training wären zumindest 3x/Woche ca. 30 min bei einem Puls von ca. 150/min sinnvoll. Eine sportmedizinische Kontrolle inkl. einer Ergometrie (Belastungsuntersuchung) kann hierbei noch wertvolle Tipps geben.

Zu beiden Pfeilern (Energiezufuhr und -verbrauch) ist anzumerken, dass schon geringe Verschiebungen über die Zeit große Veränderungen bringen - und schnell soll es gar nicht sein (jo jo Effekt).

Psychologische Beratung: hierbei wird nicht nur das Kind unterstützt, sondern die ganze Familie. Wie gehe ich mit dem Problem Gewicht um und wie kann ich notwendige Verhaltensänderungen in mein Leben bringen? 

© Dr. Holger Förster | Schlick Webdesign