Logo

Sportverletzung

Sportverletzungen oder Überlastungszeichen  am  passiven Bewegungsapparat sind relativ häufig und treffen  wohl jeden Sportler irgendwann einmal - mehr oder weniger lästig.
Am häufigsten handelt es sich dabei um Muskelaffektionen  vom einfachen Muskelkater bis hin zum Muskelriss oder Bänder, Sehnenverletzungen.

Diagnostik: Zuerst steht natürlich eine genaue Anamnese über eine ev. akute Verletzung aber auch  Trainingsanamnese (geänderte Intensität, Umfang, Laufstil, Laufschuhe)-anschließend die klinische Untersuchung, Musklefunktionstests, Beweglichkeit, Trigger Punkte etc. + ev. eine Ultraschalldiagnostik.
In manchen Fällen, falls nicht schon  geschehen, ist auch eine Überweisung zur Radiologe zu Röntgen, CT oder MRI notwendig.

Therapiemöglichkeiten: je nach Art der Verletzung kann  ich  hier aus mehreren  Bereichen der Medizin bzw. Komplementärmedizin Hilfen  anbieten.
dazu gehört die Manuelle Medizin, Neuraltherapie, dry needling, Infiltationen,Mesotherapie,  Akupunktur mit Nadeln oder Laser bzw. Elektroakupunktur, Schröpfen, Tuina,  Scenar Therapie, Magnetfeldtherapie, Ultraschaltherapie, Homöopathie und natürlich die Schmertherapiemöglichkeiten mittels konventioneller Medikamente.

neu ab JUli 2018 auch die Möglichkeit mit Eigenblut im Sinne der ACP Therapie zu behandeln
näheres unter www.acp-therapie.at  

Weitere Informationen auch zu Terminvereinbarung (bitte nicht online), Kosten etc. erhalten Sie gerne über unser Team bei einer telefonischen  Anfrage.

 

© Dr. Holger Förster | Schlick Webdesign